Mit glänzenden Augen, roten Bäckchen und vollen Taschen mit Schuhen und Kleidern stehen die Mitglieder des Eisklubs Sursee am Samstag, 21.01.2017 vor dem Eingang der Eishalle. Wohin es geht, wissen die leidenschaftlichen Eiskunstläuferinnen ganz genau. Schon zum 3. Mal in Folge wird dieser Vereinsausflug des Eisklubs durchgeführt. Die Wege führen in das wunderschöne, verschneite, ja wahrlich verzauberte Interlaken, wo jährlich das sogenannte «Ice Magic» stattfindet. Dort angekommen, ziehen sich die Eiskunstprinzessinnen ihre Schlittschuhe an und können es kaum erwarten, das Eis betreten zu können. Die Atmosphäre ist absolut umwerfend. Während die Sonne die Gesichter erwärmt und den Tag fröhlich erhellt, spielen die Guggengruppen ihre Musik, während sie mit verzierten Kostümen und geschminkten Visagen durch Interlaken ziehen. Viele verschiedene Essstände im «Ice Magic» Areal bieten jedem Hungrigen eine gute Bratwurst und den kleinen Schleckmäulern eine süsse Zuckerwatte. Das «Ice Magic» mit den verschiedenen Eisflächen und den dazugehörenden Verbindungsbahnen bietet genügend Platz um Verstecken zu spielen, sich eine Ecke für eine Pirouette auszusuchen oder um kleine Gespräche aufzubauen, während man den Banden entlanggleitet und das Wetter geniesst. Der Vereinsausflug gibt den Mitgliedern des Eisklubs Sursee eine gute Gelegenheit, mit anderen Läuferinnen in ein Gespräch zu kommen, miteinander zu lachen und zusammen Spass zu haben. Viel zu früh muss man dieses Winterparadies auch schon wieder verlassen. Während der Rückreise wird im Car über die Erlebnisse des Tages berichtet und – wie immer – viel gelacht. Die Mitglieder gehen nach einem gelungenen Ausflug müde nach Hause, und freuen sich bereits jetzt auf das nächste Jahr, wenn das «Ice Magic» ihre Eisbahnen wieder öffnet und sich – hoffentlich – ein paar weitere Eiskunstläuferinnen oder Eiskunstläufer dem Eisklub Sursee anschliessen und uns auf diese Reise begleiten.

Text: Laura Schär