Zwei erste, vier zweite und drei dritte Plätze in Bülach erobert

 

Insgesamt konnten am vergangenen Sonntag wiederum 18 Läuferinnen des Eisklubs Sursee Wettkampfluft am Bülacher Sternlicup schnuppern. Für einige war es die erste Wettkampferfahrung in dieser Saison, für andere bereits die zweite oder sogar die dritte.

Die Atmosphäre in der halboffenen Kunsteisbahn in Bülach war sehr speziell. Bei Aprilwetter schien entweder die Sonne oder es regnete in Strömen. Das zahlreich erschienene Publikum konnte trotzdem einen schönen Eiskunstlauf-Wettkampf erleben.

 

Wie gewohnt starteten zuerst die Läuferinnen bei den drei verschiedenen Elementparcours der Niveaus Stern 0, Stern 1 und Stern 2. Ihre Parcours mit den vorgegebenen Elementen meisterten die Läuferinnen des Eisklubs Sursee sehr gut: In jeder der drei Kategorien belegten jeweils EK Sursee-Läuferinnen zwei Podestplätze! In der Kategorie Stern 0 konnte sich Aurelia Bucher vor Yumika Süess als Siegerin ausrufen lassen und ihren Pokal, ihre Rose und den Sachpreis in Empfang nehmen. Ebenfalls die beiden ersten Plätze belegten im Elementparcour 1 Amira Reinbott und Livia Müller. Beim Elementparcour 2 eroberten Noella Bucher und Deborah Bucher die Plätze 2 und 3.

Sehr gut in Szene setzen konnten sich die insgesamt elf Kürläuferinnen des EK Sursee in den Kategorien Stern 2, Stern 3 ältere und Stern 3 jüngere. Obwohl das Eiskunstlaufen eine Einzelsportart ist, fieberten die Läuferinnen mit jeder vereinseigenen Läuferin mit, indem sie alle Klubläuferinnen lautstark unterstützten und allen, wie bei den Profis, kleine Präsente mit dem Schlussapplaus aufs Eis warfen. Mit Julia Oberholzer (Stern 3 ältere) auf dem zweiten Platz und mit Celine Venetz auf dem dritten Platz (Stern 3 jüngere) konnten gleich nochmals zwei Surseer Läuferinnen auf das Podest steigen. Ganz knapp das Podest verpassten Valeria Bucher (Stern 3 ältere) und Nicole Venetz (Stern 3 jüngere): Beide belegten je einen vierten Platz.

Gleichzeitig zum Wettkampf in Bülach fanden in Winterthur national ausgeschriebene Tests ab Intersilber-Niveau statt. Mit sehr schön gedrehten Pirouetten, hohen Doppelsprüngen und sauber gelaufenen Schrittfolgen bestand Michelle Jacquemai diesen anspruchsvollen Test im ersten Anlauf!

  

  

 

 

Verein

Der Eisklub Sursee wurde am 14. August 2009 gegründet. Mittlerweile hat er ca. 80 Mitglieder, doch es kommen ständig neue dazu. Untergebracht ist der Eisklub Sursee in der Eishalle Sursee.

Kurse

Die Mitglieder des Eisklub Sursee besuchen während der Saison wöchentlich Eislaufkurse. Je nach Belieben und Können der Teilnehmer sind dies ein, zwei oder drei Kurse pro Woche. Betreut werden die Kursteilnehmer von J+S-LeiterInnen (Jugend und Sport, ein Sportförderwerk vom Bundesamt für Sport) oder von selbständigen EislauflehrerInnen, die dem Schweizerischen Eislauflehrer Verband SEV angehören.

Mitglieder

Die EisläuferInnen des Eisklub Sursee sind Kinder sowie auch Erwachsene, die hauptsächlich aus der Region Sempachersee stammen. Ihre Motivationen sind verschieden. Einige wollen einfach nur die Grundlagen des Eislaufens erlernen, andere wollen ihre bisherigen Fähigkeiten verbessern und einige wollen an Wettkämpfen teilnehmen und das Eislaufen als Leistungssport betreiben.

Zum Seitenanfang